Passend zu meinem grünen Wintermantel gab es letztes Jahr fürs Kind einen warmen Walkoverall, zu dem ich jetzt gerade erst die Fotos wiedergefunden habe. Der Overall wird diesen Winter vermutlich nicht mehr passen… mal sehen. Wir können ihn bestimmt weitervererben.

Das Schnittmuster ist frozen emi von Emi J., das ich auf makerist gekauft habe. Ich finde den Schnitt ganz gut, aber auch sehr einfach gehalten. Was mir fehlt ist ein kleiner Schutz für das obere Ende des Reißverschlusses, damit der nicht am Hals kratzt. Dazu muss man ja kein Schnittteil haben, aber zumindest in der Anleitung könnte das erwähnt werden. Die Anleitung war insgesamt, trotz Bildern, eher spartanisch (z.B. zum Zusammennähen von Außen- und Futterstoff: „Und nähe alles zusammen (Reißverschluss und beide
Anzüge).“ Achso! Für den Preis von 8,90€ hatte ich mir da ehrlichgesagt mehr erwartet.

Nichtsdestotrotz ging das Nähen fix und es ist ein schöner Anzug geworden. Ich habe eine 80 genäht, da entspricht der Schnitt von der Größe her den üblichen Kaufgrößen. Der Außenstoff ist ein roter Walkstoff (eigentlich ein rot-orangener Doubleface, aber die orangene Seite sieht man jetzt nicht mehr). Dafür gibt’s ein orangenes Futter aus Jersey mit mit weißen Wolken, das auch für die Bündchen herhalten musste. Insgesamt würde ich fürs nächste Mal aber ein noch wärmeres Futter einnähen. Von beiden Stoffen habe ich ca. 80cm gebraucht.

Es gibt im Schnittmuster zwei Varianten für die Kapuze: rund oder zipfelig. Ich habe mich für die spitze Variante entschieden, weil ich das niedlich fand 😉 Allerdings ist der Walkstoff ziemlich schwer, sodass die Kapuze durch ihr Eigengewicht immer nach hinten gezogen wird… also nicht so praktisch. Dafür hab ich für die Optik noch drei bunte Filzbommel angenäht.

Hier nochmal die Zusammenfassung:

  • Schnittmuster: frozen emi von emi j. auf makerist
  • Stoffe:
    • 0,8m roter Walk-Doublefleece
    • 0,8m Jerseyfutter
Kategorien: KinderkramNähen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen