Zum Wintermantel brauchte ich noch einen schönen Schal, aber ein passendes Grün war schwierig zu finden. Daher ist der Schal jetzt ganz bunt geworden 🙂

Das Muster heißt „Leaf Wrap“ und kommt aus der Zeitschrift „Knit the Cat 08“ von Schoppel Wolle. Hier gibt es das Strickmuster auf ravelry.

Der Schal besteht aus 24 einzelnen Blättern, die mit verkürzten Reihen gestrickt werden. Die Blattadern sind verschränkte Maschen, die jeweils „andersherum“ gestrickt werden (also rechts verschränkt, wenn man gerade links strickt). Eigentlich sollen 36 Blätter gestrickt werden, in 2 verschiedenen Farben, aber für mich reicht die Schal-Größe auch schon bei 24 Blättern. Das Muster ist an sich einfach zu verstehen, aber auswendig kann man es am Ende trotzdem nicht. Ist also kein Projekt für nebenbei, man muss immer fleißig mitzählen.

Der Schal ist ca. 60x150cm groß.

Die Wolle ist, wie im Muster vorgeschlagen, Zauberball Stärke 6 von Schoppel, in der Farbe „Malerwinkel„. Für die 24 Blätter habe ich 3 Knäuel verbraucht. Gestrickt habe ich mit einer 3,5mm-Nadel. Am Ende werden die Blätter einfach auf der Rückseite mit Überwendlingsstichen zusammengenhäht. Insgesamt habe ich für ein Blatt ca. 2,5 Stunden gebraucht und das Zusammennähen hat etwa 6 Stunden gedauert. Dauert also ein bisschen, aber die einzelnen Blätter kann man auch gut unterwegs stricken, da man nicht immer das ganze Strickstück mitschleppen muss.

Nach dem Zusammennähen habe ich den fertigen Schal noch gespannt, das hat das Muster nochmal deutlicher zur Geltung gebracht und die Ränder rollen jetzt sich weniger ein. Mal sehen, ob das beim Tragen so bleibt.

Zusammenfassung:

  • Wolle:
    • Zauberball Stärke 6 von Schoppel
    • Farbe „Malerwinkel
    • 3 Knäuel für 24 Blätter
    • 3,5mm-Stricknadel
  • Strickmuster: „Leaf Wrap“ aus Knit the Cat 08
  • Änderungen:
    • nur 24 Blätter gestrickt statt 36

 

 

Kategorien: Stricken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen