Als Geburtstagsgeschenk habe ich mal wieder einen Morgenmantel genäht (meinen eigenen finde ich nämlich super, ich hoffe, dass es der Beschenkten ebenso geht). Daher gibt es diesmal auch nur Bilder mit dem Kleiderbügel.

Der Schnitt ist Burda 7297 (Variante C). Ich habe den Mantel noch mit petrolfarbenem Jersey gefüttert, damit er für die am Geburtstag herrschenden winterlichen Temperaturen taugt. Die Futterteile habe ich in der Taille etwas schmaler zugeschnitten als den Oberstoff, damit innen nicht so viele Stofflagen aufeinanderliegen, wenn man den Mantel mit dem Gürtel zubindet.

Analog zur Blende am Hals habe ich auch an den Ärmeln eine Blende als Abschluss gewählt und die Ärmel und die entsprechenden Zentimeter gekürzt. So sieht es schöner aus, als wenn das Futter an den Ärmeln bis unten hin gehen würde. Außerdem gibt es noch einen Aufhänger für den Mantel, der am hinteren Halsausschnitt sitzt. Sowas fehlt ja meiner Meinung nach bei allen (burda)-Jackenschnitten. Dafür habe ich einfach ein Stück restlichen Stoff zu einem Band verarbeitet und diesen passend zwischen Futter- und Oberstoff gelegt, bevor diese verstürzt wurden.

Den Kragen am hinteren Halsausschnitt könnte man für meinen Geschmack ein bisschen schmaler machen, so steht er ein bisschen ab beim Tragen. Außerdem ist die Stoffwahl für das Futter vielleicht nicht so geschickt gewesen: der Baumwollstoff und der Jersey haben sich nach einigen Tagen in der Vertikalen anscheinend etwas unterschiedlich ausgehangen – daher zieht sich der Oberstoff ein bisschen nach oben… Aber nachdem der Mantel schon komplett fertig war und mir das Problem erst ein paar Tage später auffiel, hatte ich keine Lust & Zeit, da nochmal zu trennen.

Neben dem breiten Bindeband, was in der hinteren Mitte an den Oberstoff angenäht ist, gibt es noch ein schmaleres Bindeband innen, das in den rechten Seitennaht und an der linken vorderen Kante mitgefasst ist.

Der Oberstoff ist eine Baumwolle vom Stoffmarkt Holland vom Stand von TST-Stoffen. Die sind nicht die günstigsten, haben aber immer total schöne Drucke und auch eine gute Qualität. Gerade sehe ich, dass die auch einen Onlineshop haben, uiuiui 😉 Der Jersey kommt von Karstadt.

Nochmal zur Übersicht:

  • Stoff:
    • ~ 2m Baumwollstoff
    • ~ 2m Jersey als Futter
  • Schnitt: Burda 7297 (Variante C)
  • Änderungen:
    • Futter
    • Blende als Ärmelabschluss
Kategorien: FrauenklamottenNähen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen